06022/26 10 20

Familienspaß im Spessart-Mainland

Das Spessart-Mainland lädt zu einer wunderbaren Entdeckungsreise für Kinder und Eltern ein! Es gibt einiges zu erkunden: Burgen und Schlösser, mittelalterliche Städtchen und Ruinen, die Spuren von Räubern und Prinzessinnen - ja sogar Schneewittchen hat bei uns gelebt.

Burgen & Schlösser
Besuchen Sie unsere Schlösser und Burgen im Spessart-Mainland. Der Anblick lässt die mittelalterlichen Zeiten der Ritter, Burgfräuleins, Gespenster und Drachen wiederaufleben. Zu den schönsten Burgruinen im Land zählt die Henneburg bei Stadtprozelten, von der man einen wunderbaren Blick über das Maintal hat. Auch das Schloss Schönbusch versetzt große wie kleine Besucher staunend in die Vergangenheit. Im gleichnamigen Park gibt es Spielplätze, einen Irrgarten und auf dem See kann man im Sommer mit Mama und Papa wunderbare Bootstouren unternehmen. Im Wahrzeichen Aschaffenburgs, dem mächtigen Schloss Johannisburg, geistert das Schlossgespenst Thekla und nimmt die Kleinen bei Führungen mit in die Vergangenheit.

Märchenhaft
Einfach märchenhaft ist die Brüder Grimm-Stadt Steinau an der Straße. Im Brüder-Grimm-Haus oder bei den verkleideten Kinderstadtführungen können Sie sich in die märchenhafte Welt versetzen. Im Spessartmuseum im Lohrer Schloss wird Schneewittchen lebendig. Dort steht sogar noch der prunkvolle Spiegel der Königin. Und zwei Mal im Monat lädt Schneewittchen persönlich zur Märchenstunde ein.

Kinderwanderungen
Auf den Kindererlebniswegen und Naturlehrpfaden wie beispielsweise auf dem Walderlebnispfad Hutmannswald in Sulzbach am Main oder auf dem WaldWichtelWeg in Marktheidenfeld, gibt es viel über die Tiere, Bäumen und Pflanzen des Waldes zu erfahren. Der Feuchtwiesen-Erlebnispfad in Frammersbach informiert an 23 Stationen über das Leben auf und rund um die Feuchtwiesen. Ein tolles Geh-Erlebnis hat man auf Deutschlands längstem Barfußpfad in Bad Orb, auf dem man das Gefühl für verschiedene Böden bekommt. Alles rund ums Wasser erfahren die Kinder im Wassererlebnishaus in Rieneck oder auf dem Natur- und Wassererlebnispfad in Waldaschaff.

Spessart-Räuber
Bei einer Wanderung durch den Spessart heißt es jedoch aufgepasst. Hier lauern die legendären Spessart-Räuber, und ehe man sich versieht, ist man in einen Überfall geraten und die wilden Burschen und Hexen machen kurzen Prozess.

Wilde Tiere
Auch Begegnungen mit Tieren sind nicht ausgeschlossen. In unseren Wildparks wie z.B. in Bad Soden-Salmünster, Schollbrunn oder in Heigenbrücken sind Hirsche, Rehe und Wildschweine zu Hause. Auch Ziegen, Schafe oder Esel sind zu bestaunen. Unsere reizvolle Landschaft bei einem Ausflug auf dem Rücken der Pferde oder mit Kutsch- oder Planwagenfahrten zu erkunden, ist ebenfalls ein außergewöhnliches Naturerlebnis.

Freizeitpark
Ein weiterer Höhepunkt ist der Erlebnispark Steinau a. d. Straße. Mit einer Sommerrodelbahn, Wasserbobs, Trampolinanlage, Fliegenpilzwellenflug uvm. lockt er seit Jahrzehnten Familien an.

Kletterwälder und Spielplätze
Ein spannendes und zugleich aktives Erlebnis für alle Altersklassen sind unsere Kletterwälder, wie zum Beispiel der Kletterwald Spessart in Heigenbrücken oder der Europa-Kletterwald in Steinau an der Straße. Auf zahlreichen Abenteuerspielplätze im Spessart-Mainland können Kinder sich austoben, wie beispielsweise in der wunderschönen Anlage am Meerhofsee in Alzenau mit Fußball-, Volleyball- und Basketballfeldern. In Rothenbuch gibt es sogar eine Skater-Anlage und einen Wasserspielplatz am Setzbornsee. Und wenn das Wetter mal nicht so schön ist, geht es eben ins HoppInn, den Indoor-Spielpark in Großostheim.

Kindertheater
Immer mehr Bühnen haben in den vergangenen Jahren Stücke für Kinder ins Repertoire aufgenommen. In Alzenau bereichern Kinderstücke die Burgfestspiele, aber auch die Scherenburg-Festspiele in Gemünden, die Clingenburg-Festspiele in Klingenberg und die Spessart-Bühne in Mespelbrunn haben Theater für Kinder im Programm.

Spaß im kühlen Nass
Von Langeweile keine Spur heißt es auch in all den zahlreichen Bädern unserer Ferienregion. Besonders schön gelegen sind das Waldschwimmbad in Alzenau oder das Naturerlebnisbad in Schöllkrippen mit seinem Sprungfelsen und der Wassergrotte. In der Spessart Therme in Bad Soden-Salmünster kann man sich so richtig entspannen. Eine große Saunalandschaft und viele Becken bringen tollen Badespaß. Und in der einzigen Totes-Meer-Salzgrotte gibt es extra für Kinder einen Spielbereich. Erholung finden Eltern und Kinder auch in der Toskana Therme in Bad Orb. Wem dies alles zu nass ist, der kann sich zum Wassertreten auf die Spuren von Pfarrer Kneipp begeben, wie in Flörsbachtal oder Kleinkahl. Doch nicht nur im, sondern auch auf dem Wasser lässt sich bei uns Vergnügliches erleben. Eine Kanutour auf der fränkischen Saale oder eine erholsame Schifffahrt auf dem Main von Miltenberg ist ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Winterzauber - Faschingstreiben
Im Winter bietet die verschneite Landschaft den Kindern viele Möglichkeiten spannende Abenteuer zu erleben. Eine Schlitten-, Ski- und Snowboardfahrt machen das Skigebiet am Engländer in Jakobsthal oder das Skigebiet Winterloch in Heigenbrücken möglich. Auch die Eissporthalle in Aschaffenburg ist ein tolles Ausflugziel. Strahlende Kinderaugen gibt es auch im Winter, wenn Weihnachten vor der Tür steht. Ein Besuch der Weihnachtsmärkte mit heißen Kastanien und Bratapfel für die Kinder und einem Glühwein für Mama und Papa verstärkt die Vorfreude auf das Fest. Im Frühjahr versetzen die Faschingszüge Familien mit Kinder in die närrische, fünfte Jahreszeit.

In unserer Broschüre "Freizeit Aktiv" sind spezielle Familienangebote gesondert gekennzeichnet. Diese können Sie hier als Blätterkatalog einsehen oder in unserem Service-Center bestellen.

Karte
Katalog
aktuelles
Kontakt
Veranstaltungen